Leben mit einem Immundefekt

Erkrankungen des Immunsystems sind durch eine vorübergehende oder bleibende Schwächung oder auch durch eine Fehlsteuerung der Abwehr gekennzeichnet. Dabei ist oft die Fähigkeit vermindert sich gegen eindringende Krankheitserreger zu wehren. In der Folge treten Infektionskrankheiten häufiger und mit grösseren Beschwerden auf.

Die Diagnose einer primären Immundefizienz wird oft erst Jahre nach dem Auftreten der ersten Symptome gestellt. Einige dieser Krankheiten verlaufen schwer und werden schon in den ersten Lebensmonaten oder in der Kindheit diagnostiziert, andere zeigen sich milder und manifestieren sich erst im Erwachsenenalter.

Informationsbroschüre